>>>>
 
 

Im Künstlerkollektiv HENRY VIII’S WIVES arbeiteten Rachel Dagnall, Lucy Skaer, Bob Grieve, Sirko Knüpfer, Simon Polli und Per Sander  bis 2014 zusammen. In den ersten Jahren nach der Gründung 1997 in Glasgow lebten die Künstler oft mehrere Monate in den Museums- oder Galerieräumen, in denen sie anschließend ausstellen würden. Die Arbeiten suchen Bezüge zum kollektiven Unterbewusstsein der westlichen Gesellschaft und immer zu ihrem Entstehungsort. Sie hinterfragen die kollektive Erinnerung und s.g. Selbstverständlichkeiten. Die Fotoserie ICONIC MOMENTS FO THE 20TH CENTURY, die Klangskulptur THE LOWEST NOTE OF AN ORGEN, Mehrkanal-Videoarbeiten und ein erstes Stück von TATLINS TURM gehören zu den beleibenden Arbeitne des Kollektivs.


 
   
 

 
  www.h8w.net  >>>>  
  www.tatlinstowerandtheworld.net  >>>>